Homepage des Hap-Ki-Do-Vereines ASKÖ Gleisdorf
Hap-Ki-Do-Prinzipien
http://www.hapkido-gleisdorf.at/hap-ki-do-prinzipien.html

© 2018 Homepage des Hap-Ki-Do-Vereines ASKÖ Gleisdorf

 

Hap Ki Do ist in seinen Techniken und in seinem Lehrweg auf drei Prinzipien aufgebaut. Alle drei Prinzipien vereinigen sich in jeder Hap-Ki-Do-Technik. Aber auch der Lebensweg des Hap Ki Do Schülers basiert auf diesen Prinzipien.

Durch das Studium der Hap Ki Do Techniken lernt der Schüler die Prinzipien zu verstehen. Auf diesem aufbauend, hilft der Hap Ki Do Meister dem Schüler, diese Prinzipien auch in seinem Umfeld zu erkennen und nach diesen zu leben. Hap Ki Do ist deshalb keine Kampfkunst bei der nur körperliche Techniken vermittelt werden, sondern ein Lebensweg der den ernsthaft Studierenden zu einem neuen, besseren Bewußtsein führt. 

Das Prinzip des Kreises

Der Kreis ist eine Grundform der Natur. Kreisförmige Bewegungen wirken harmonisch für den Betrachter und für den Ausführenden. Für Hap-Ki-Do Techniken bedeutet dies, daß z. B. ein Faustangriff nicht geblockt wird, sondern in eine kreisförmige Bahn weitergeführt wird.

Durch Erkennen und Weiterführen der Angriffsenergie kann der Verteidiger diese zum eigenen Vorteil nutzen. So kann die Hap-Ki-Do Technik die Angriffsenergie gegen den Angreifer selbst führen.

Dieses Kreisprinzip beschränkt Hap-Ki-Do-In nicht nur auf die Techniken, sondern wendet es auch im täglichen Leben, in Schule, Beruf, Familie und im Umgang mit Freunden an. In keinem Konflikt soll Kraft gegen Kraft wirken.

Das Prinzip des Flusses

In jedem Körper fließt Energie. Diese Energie fließt in einem inneren Fluss. Durch spezielle Atemmethoden lernen Hap-Ki-Do Schüler die Energie zu konzentrieren und gezielt fließen zu lassen. So werden z.B. bei jeder Hap-Ki-Do-Technik die Energien gebündelt und gezielt in jede Schlag-, Tritt-, Hebel- oder Wurftechnik eingebracht, um eine größtmögliche Wirkung zu erzielen. Ebenso/Außerdem/ lernt der Hap-Ki-Do-Schüler damit für den Alltag seine Energie zu konzentrieren und bewusst fließen zu lassen. So wird es ihm auch im Leben möglich seine Ziele zu erreichen und aktiv sein Leben zu gestalten.

Das Prinzip der Einwirkung

All unser Tun, Handeln und Denken wirkt permanent auf uns selbst und auf unsere Umgebung. Hap-Ki-Do meint und lehrt mit dem Prinzip der Einwirkung, dies bewusst wahrzunehmen und für uns positiv zu nutzen.

So wie sich z.B. durch die Wirkung des Hap-Ki-Do-Trainings die Persönlichkeit verändert, so verändert sich dadurch auch die Wirkung des Menschen(Schülers,Einzelnen..) auf das Umfeld.

Wenn wir also durch mangelndes Selbstvertrauen in eine Opferrolle schlüpfen, so können wir auch durch eine Veränderung unserer (inneren und äußeren) Haltung dieser wieder entwachsen. Dadurch wird es möglich, nicht nur physische, sondern auch psychische Angriffe leichter zu meistern oder gar nicht erst entstehen zu lassen.